Meetic wurde 2001 gegründet und ist inzwischen zu dem europäischen Marktführer für Kontaktanzeigen im Internet geworden. Meetic ist bereits in mehr als zwanzig Ländern Europas vertreten und profitiert insgesamt von der Größe seiner online Partnervermittlungen. 42 Millionen Mitglieder hat die Singlebörse in Europa. Meetic fusionierte im Jahr 2008 mit einer weiteren großen deutschen Partnervermittlung, Neu.de.

Mitglieder

In Deutschland sind über 5 Millionen Mitglieder registriert, wovon ca. 62% männlich und 38% weiblich sind. Auch Schwule und Lesben haben bei Meetic durchaus gute Chancen einen Partner zu finden.
Seelenverwandte finden auf neu.de

Dein Profil

Um Dein Profil einzurichten füllst Du zunächst einen umfangreichen Katalog mit Fragen zu Deiner Person und Deinem Wunschpartner aus. Innerhalb der vielen Standardfragen gibt es aber auch eine freie Frage, genannt Begrüßung, bei der Du schreiben kannst, was Dich ganz besonders auszeichnet.
Außerdem kannst Du dir selbst Fragen ausdenken und sie Deinen Flirtpartnern schicken. Meetic hat zusätzlich eine “Flash”-Funktion, mit der Du mit kurzen Nachrichten wie “Hallo, dein Profil gefällt mir!” auf Dich aufmerksam machen kannst.

Die Seite selbst ist verständlich und übersichtlich aufgebaut.  Neulinge müssen sich aufgrund der Funktionsvielfalt aber gegebenenfalls erst daran gewöhnen.

Kosten

Deine Anmeldung bei meetic ist zunächst kostenlos. Auch Kontaktanzeigen kannst Du aufgeben, ebenso wie begrenzt durch die Profile stöbern, ohne jedoch die Kontaktanzeigen vollständig sehen zu können.
Um jedoch alle Kontaktanzeigen lesen zu können, Flirt Mails zu lesen und zu schreiben, den Chat zu nutzen oder für den Foto-Scanservice, brauchst Du dann die kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Die Kosten belaufen sich je nach Dauer der Mitgliedschaft auf:

24,95 € für einen Monat,
59,85 € für drei Monate,
77,70 € für sechs Monate.